Archiv


Saison 2011/2012
2. Bezirksliga

hinten von links: Sandra Stark, Tina Knobloch, Janine Rohde, Katja Paulsen, Nina Krahn, Claudia Fourestier,
Claudia Renger, Tyra Hinz, Jule Rettmann
vorne von links: Inge Klaumann, Claudia Schlue, Rieke Schröder

Saison 2010/2011
1. Bezirksklasse

 

von links: Sandra Stark, Maike Claussen, Katja Paulsen, Rieke Schröder, 
Claudia Fourestier, Claudia Renger, Nina Jürgens, Claudia Schlue,
Tyra Hinz, Inge Claumann, Tanja Görig, Janine Rohde, Nina Krahn

 

Saison 2009/2010
8. Bezirksliga

stehend von links: Maike Claussen, Katharina Heidt, Claudia (Tura) Renger, Katja Paulsen, Susann Cimander, Tanja Görig, Janine Rohde, Kirsten Möller, Claudia Schlue, Kristin Skandera, Rieke Schröder, Nina Bajdura
sitzend: Marion Beitat, Sabine Hinz, Sponsor Andre´

Saison 2008/2009
2. Bezirksklasse

stehend von links: Trainer Michael Koch, Katja Paulsen, Janine Rohde, Claudia Renger, Nina Bajdura, Susann Cimander
sitzend: Sabine Hinz, Rieke Schröder, Claudia Fourestier, Katharina Heidt, Viola Hasani
liegend: Claudia Schlue

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Es bleibt spannend

Die Volleyballerinnen des MTV-Heide holen 2 weitere wichtige Punkte

Am Samstag den 7. Februar 2009 ging es für die Damen des Heider MTV zu einem neuen Punktspiel nach Molfsee. Schon beim ersten aufeinander Treffen der Mannschaften lieferten sie sich ein spannenendes Duell, dass Heide knapp mit 3:2 für sich entschied. Und dies erwartete uns auch heute. Zu Beginn des ersten Satzes lagen die Heiderinnen klar in Führung doch der Vorsprung konnte nur schwer bis zum Schluss gehalten werden. Knapp wurde der Satz mit 30:28 gewonnen. Trotz eines guten Blocks und klarer Punkte von Claudia Renger über die Mitte herrschte auf dem Feld ein gewisses Durcheinander. Dies mag an den vielen Änderungen in der Aufstellung gelegen haben. So spielte Mittelblockerin Nina Bajdura auf der eher ungewohnten Außenposition und auch Tanja Goerig, die übrigens heute Ihr Debut für den MTV gab, spielte nicht auf der gewohnten Diagonal-Position, sondern ebenfalls über Außen. Hinzu kamen Abstimmungsprobleme in der Annahme und ein Trainer, der schmerzbedingt nicht ganz auf der Höhe war. Zu viele Punkte wurden verschenkt und Molfsee gewann den 2.Satz 25:15. Durch gegenseitige Motivation gelang es den MTV-Damen den nächsten Satz mit 25:19 für sich zu entscheiden. Aber dann die Enttäuschung. Molfsee gewann den 4. Satz 25:22 und siegte anschließend auch im Tie-Break. 2 Punkte verschenkt lautete die traurige Bilanz des Spiels.
Die Heider Damen konnten dem verlorenen Spiel jedoch nicht lange nachtrauern, denn die Sorge um Trainer Micha Koch überwiegte. So musste dieser erst einmal zum Arzt gebracht werden, damit er beim nächsten Spiel die Mannschaft unterstützen konnte. Dies war zum Glück aufgrund einer Spielpause möglich. Die Pause tat den Spielerinnen und Trainer Koch sehr gut. Die Niederlage wurde verdaut und neue Energie für das nächste Spiel gesammelt.
Dann begann die zweite Partie gegen die Damen des PSV. Diesmal mit neuer Aufstellung, schmerzfreiem Trainer und voller Konzentration. Und tatsächlich konnte niemand die Heiderinnen stoppen. Den Willen zum Sieg konnte man förmlich spüren. Es herrschte eine unglaubliche Stimmung auf dem Spielfeld wie auch auf der Bank, sodass die PSV-Damen ein wenig eingeschüchtert wirkten. Alle drei Sätze konnten die MTV-Mädels klar für sich entscheiden und machten kurzen Prozess mit ihrem Gegner(25: 12;19;13). Durch den Sieg und die unfreiwillige Hilfe von Verfolger Hademarschen ist Heide weiterhin auf dem 2.Platz der Tabelle. Die Saison neigt sich dem Ende und es sind noch zwei Spieltage offen. Um das gemeinsame Ziel der Mannschaft zu erreichen, müssen am nächsten Spieltag zu Hause weitere Punkte eingefahren werden.

Für Heide spielten: Nina Bajdura, Marion Beitat, , Maike Claussen ,Tanja Goerig, Viola Hasani, Sabine Hinz, Kirsten Möller, Claudia Renger, Claudia Schlue, Rieke Schröder
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Doppelsieg für 2. Damen

Am 24.01. bestritten die 2. Volleyballdamen des MTV Heide ihr erstes Spiel in der Rückrunde vor heimischem Publikum und konnten gleich 4 Punkte auf ihrem Konto verbuchen. Zu Gast waren der Eckernförder MTV 3 und Gut-Heil Itzehoe 2. In der ersten Partie des Tages traf Heide auf Eckernförde. Gleich zu Beginn des Spiels machten die Mädels viel Druck mit hart geschlagenen Angaben und guten Angriffen. Die Schwächen der Eckernförder Annahme wurden gezielt ausgenutzt und somit ging der 1. Satz deutlich mit 25:11 an den MTV Heide. Im 2. Satz das gleiche Bild. Durch einige Wechsle, die Trainer Micha Koch vorgenommen hatte, schlichen sich gelegentlich einige Unstimmigkeiten aufs Spielfeld doch wieder konnte durch eine gute Mannschaftsleistung der Satz mit 25:18 zugunsten von Heide entschieden werden. Der 3. Satz hingegen verlief ausgeglichener. Heide hatte leichte Startschwierigkeiten und eine schwache Annahme führte dazu, dass man sich den kompletten Satz über nicht richtig absetzen konnte. Eckernförde holte viele Bälle und kämpfte um jeden Punkt. Erst gegen Ende des Satzes konnte Heide schließlich den Sack zumachen und das Spiel mit 25:23 gewinnen. Besonders gefiel in diesem Spiel Susann Cimander, die das erste Mal für Heide auf dem Spielfeld stand. Eine sichere Annahme und gute Angriffsaktionen bescherten den Heider Mädels eine Menge Punkte.

Das 2. Spiel gegen Itzehoe begann ähnlich wie das Erste. Druckvolle Angaben, besonders von Stellerin Claudia Schlue, und schöne Angriffe ließen Itzehoe nicht richtig ins Spiel kommen und sicherten dem MTV den 1. Satz. Mit gleicher Aufstellung ging es weiter. Doch was sich nun darbot war mit den vorherigen Sätzen nicht zu vergleichen. Schlechte Annahmen und unkonzentriertes Spielen ließen Itzehoe davonziehen. Erst nach der 2. Auszeit von Koch, in der es nochmal richtig Dampf gab, konnte Heide wieder ins Spiel finden. Plötzlich klappte die Annahme und auch im Angriff lief es wieder rund. Besonders über die Mitte konnte Heide wichtige Punkte erzielen. Die Stimmung auf und neben dem Feld wurde immer besser und es gelang den MTV-Mädels den schon verloren geglaubten 2. Satz doch noch mit 25:20 zu gewinnen. Der dritte Satz war eine Berg- und Talfahrt der Gefühle. Gute Spielzüge wechselten sich mit schwachen Annahmeleistungen ab. Und dennoch gelang es Heide durch viele Eigenfehler der Itzehoerinnen auch den 3. Satz für sich zu entscheiden. Die Mannschaft konnte sich über zwei 3:0 Siege und 4 Punkte auf dem Konto freuen

Für Heide spielten: Nina Bajdura, Marion Beitat, Maike Claussen, Viola Hansani, Sabine Hinz, Katja Paulsen, Janine Rohde, Claudia Schlue, Susann Cimander, Rieke Schröder
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Damen des MTV-Heide behielten die Nerven
15.11.2008: Volleyball Bezirksklasse: 2. Damen holen 4 Punkte

Diesen Samstag lieferten sich die Damen des MTV Heide ein spannendes Spiel sowohl gegen den PSV Eutin als auch den Tabellen zweiten Eidertal Molfsee.
Im ersten Spiel des Nachmittags ging der PSV schnell durch viele Eigenfehler der Heider in Führung. Die MTV Damen konnten trotz hervorragenden gezielten Angaben von Nina den Punkteunterschied nur noch verringern und verloren den 1.Satz. Die besser werdende Leistung gegen Ende des ersten Satzes hielt im 2. an, sodass dieser recht deutlich gewonnen werden konnte. Nachdem die Leistung im 3. Satz einbrach und dieser an den PSV verloren ging, konnten die MTV – Damen mit vereinten Kräften den 4. Satz wieder für sich entscheiden. Im entscheidenden 5. Satz kämpften die MTV –Volleyballerinnen noch einmal um jeden Ball und besiegten die PSV-Damen letztendlich mit 3:2 Sätzen (21:25, 25:15, 17:25, 25:17., 15:10). Besonders zu erwähnen ist die gute Leistung von Katharina Heidt sowohl in der Abwehr als auch im Angriff, die viele Punkte für den MTV erzielen konnte.
Das Anschlussspiel gegen die Mannschaft Eidertal Molfsee begann mit einer Niederlage im ersten Satz. Eine schlechte Annahme und viele Eigenfehler führten zum Satzverlust. Nach einer Standpauke von Trainer Koch und jeder Menge Unterstützung von der Bank holten sich die Heider Damen den 2. und 3. Satz. Mit dem Gewinn des 4. Satzes, hätte man den Spieltag beenden können, doch die MTV-Mädels machten es noch mal spannend. Der 4. Satz ging knapp verloren, sodass ein weiterer 5. Tie-Break-Satz gespielt werden musste. Den Spielerinnen steckten die vorherigen 9 Sätze bereits in den Knochen, doch die Mannschaft gab noch einmal alles. Durch Konzentration, Motivation und Spaß am Spiel holte sie sich den 5. Satz und gewann auch das 2. Spiel mit 3:2 Sätzen (19:25, 27:25, 25:22, 22:25, 15:10). So endete für den MTV ein erfolgreicher Heimspieltag.

Für den MTV Heide spielten: Bajdura, Nina; Claussen, Maike; Fourestier, Claudia; Hasani, Viola; Heidt, Katharina; Hinz, Sabine; Paulsen, Katja; Renger, Claudia; Schlue, Claudia; Schröder, Rieke.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Doppelsieg für die Damen des MTV Heide
01.08.2008: Volleyball Bezirksklasse 2. Dame MTV Heide heimsten am 1. Spieltag 4 Punkte ein

Die neue zusammengesetzte Mannschaft leistete am Samstag den 1. November bei ihrem ersten Punktspiel ein hervorragendes Zusammenspiel. Das erste Spiel gegen Eckernförde gewannen die Damen klar mit
3:0. Nachdem die Mannschaftskapitänin Rieke Schröder eine Auszeit genommen hatte, legten die Spielerinnen die Nervosität ab und konnten den Satz souverän 25:16 gewinnen. Die gute Leistung von dem 1. Satz setzte sich fort im 2. Satz und wurde 25:13 gewonnen. Im letzten Satz holten die Eckernförder noch auf, jedoch ließen sich die MTV Damen nicht aus der Ruhe bringen und gewannen so auch diesen Satz mit 25:19. Im 2. Spiel besiegte die MTV Damen die Gut- Heil Itzehoe Mannschaft mit einem 3:0. Die ersten 2 Sätze wurden klar gewonnen, einmal mit 25:15 und der andere mit 25:13. Dies verdankte der MTV unteranderem den gezielten, druckvollen Angaben von Claudia Schlue. Zu Gunsten der Heiderinnen wurden die jungen Itzehoer dadurch verunsichert und der MTV konnte in Führung gehen. Die Anspannung stieg noch kurz vor Ende, weil die Itzehoer den Punkteunterschied erheblich verkleinerten. Doch die MTV Spielerinnen hielten dem enormen Druck stand und konnten den Sieg des letzen Satzes mit 25: 23 für sich gewinnen. So endete ein erfolgreicher Spieltag für die MTV Volleyballdamenmannschaft.

Für den MTV spielten: Nina Bajdura, Marion Beitat, Claudia Fourestier, Viola Hasani, Sabine Hinz, Claudia Renger, Janine Rohde, Claudia Schlue und Rieke Schröder
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!